• Email Anfragen werden schnellstmöglich beantwortet
  • Versand bei Paypal-Bezahlung noch am selben Werktag. Spätestens am nächsten Werktag
  • Email Anfragen werden schnellstmöglich beantwortet
  • Versand bei Paypal-Bezahlung noch am selben Werktag. Spätestens am nächsten Werktag

Hier zeige Ihnen den Einbau des Displays 128x16 Dotmatrix für Data East 20001

Bevor Sie mit dem Einbau Ihres neuen PinLED Displaysets beginnen, überprüfen Sie bitte den Inhalt der Verpackung.

  • Das neue PinLED Display.
  • Diese Anleitung.

Wenn Sie Fragen zum Umbau auf das neue PinLED Display haben, können SIe mich über support@pinled.de erreichen. Ich werde mich dann mit Ihnen in Verbindung setzen, um eventuelle Probleme zu lösen.

Wenn Sie folgende Punke beachten, gelingt Ihnen der Umbau schnell und sicher.

Für den Umbau wird das Display EPROM benötigt. Dieses können Sie vom alten Display übernehmen. Wenn Ihnen kein altes Display mit dem original EPROM zur Verfügung steht, müssen Sie dieses extra erwerben.

  • Netzstecker ziehen.
  • Glasscheibe des Kopfteils entfernen und an sicheren Ort ablegen (Bruchgefahr).
  • Lautsprecherblende nach vorne auf die Glasplatte der Spielfläche legen.
  • Kabelverbindungen zum alten Display abziehen.
  • Die vier Befestigungsschrauben des alten Displays herausschrauben (wird für die Befestigung des neuen Displays benötigt).
  • Altes Display entfernen.
  • Das original Display EPROM wird für das neue PinLED Display übernommen und muss auf das neuen Display umgesteckt werden.
  • Hebeln Sie vorsichtig abwechselnd von beiden Stirnseiten mit einem kleinem Schraubendreher das EPROM aus dem Sockel.
  • Das Display EPROM wird in den dafür vorgesehenden Sockel gedrückt.
  • Das EPROM wird mit der hinteren Seite (engegen der kleinen Ausbuchtung) bündig in den Sockel gesteckt.
  • Achten Sie auf die richtige Einbaurichtung. Pin 1 des EPROMs (die Stirnseite mit der Kerbe) zeigt zu Pin 1 des Sockels.
  • Je nach Flippergerät gibt es kleinere EPROMs die eine gerinere Anzahl von Beinchen aufweisen. Dieses EPROM wird ebenfall mit der hinteren Seite bündig in den Sockel gesteckt. Dann bleiben die ersten beiden Beinchenreihen frei.
  • Verbinden Sie den Powerstecker mit dem Display.
  • Verbinden Sie das Flachbandkabel mit dem Display. Dabei auf die rote Kabellitze achten. Sie zeigt jeweils auf Pin 1 im Stecker.
  • Hängen Sie anschließend die Lautsprecherblende wieder im Kopfteil ein.
  • Abschließend entfernen Sie die Hochspannungssicherung für das alte originale Display. Die Hochspannung wird für die Versorgung des neuen PinLED Displays nicht mehr benötigt.
  • Glasscheibe des Kopfteils wieder einsetzen.
  • Netzstecker einstecken.
  • Gerät einschalten und los geht's...